Begehung des Landesgartenschaugeländes

Bürgertreff April 2015
27. April 2015
Fassanstich mit OB Müller
Letztes Turnfest auf dem Gelände der Walter-Kolb-Halle
12. Juli 2015
Alle anzeigen

Begehung des Landesgartenschaugeländes

Zu einer frühzeitigen Begehung des Landesgartenschaugeländes hatte die Bürgergemeinschaft Dinglingen schriftlich alle Mitglieder eingeladen. Die Besichtigung begann am 24. Juni um 18 Uhr in der Vogesenstraße an der Brücke in Richtung Mietersheim. Es führten die beiden Geschäftsführer der LGS Lahr 2918 GmbH. In ihr sind Organisation, Finanzen, rechtliche Fragen und Marketing Sache von Ulrike Karl, während sich Tobias de Haen um alles kümmert, was sichtbar ist, also vor allem um den Bau der Daueranlagen sowie der Schaugärten. Für die Blumen, die Wiesenzimmer usw. war es natürlich im Juni 2015 noch zu früh, aber Tobias de Haen konnte den Dinglinger Besuchern insbesondere das Areal erklären, auf dem sich später der Seepark befinden wird. Er wird mit seinen abwechslungsreichen Ufersituationen, seiner Promenade, seiner Terrasse und seinen Wiesenflächen ein großer Anziehungspunkt werden. Interessant war unter anderem zu hören, wie kompliziert die zurzeit laufenden Erdarbeiten sind: Ulrike Karl verdeutlichte, dass hier bezüglich des gelieferten Materials und des Timings Abstimmungen mit ganz verschiedenen Lieferfirmen sowie entsprechende Genehmigungen notwendig sind. Die beiden Geschäftsführer konnten auch allerlei Fragen aus dem Kreis der Besuchergruppe beantworten, zum Beispiel zu der neuen Brücke, die in elegantem Bogen den Bürgerpark Mauerfeld und den Seepark Stegmatten verbinden wird. So konnte jedes Mitglied der Bürgergemeinschaft, das der Einladung zu der Begehung gefolgt war, auf seine Kosten kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.