Jahresversammlung 2015 der Bürgergemeinschaft Dinglingen

Harmonie Live 2015
12. April 2015
Alle anzeigen

Jahresversammlung 2015 der Bürgergemeinschaft Dinglingen

Termin: 25. 03. 2015, 19.35 – 20.40 Uhr
Ort: Vereinsheim des Fußballvereins Dinglingen, Aktienhof

Anwesend waren aus dem Vorstand Haiko Holland, Roland Kopf, Herbert Kopf, Walter Lutz, Friedrich Pfaff, Hans-Peter Rothardt, Reinhard Schwend, Martin Schwindt, Walter Vogel und Hermann Zucker, außerdem 26 weitere Mitglieder der Bürgergemeinschaft und drei Gäste.

1) Haiko Holland begrüßt als 1. Vorsitzen-der alle Anwesenden, insbesondere Stadtrat Sven Täubert.

2) Den ersten Teil seines Rechenschaftsberichts widmet Haiko Holland dem Panorama-Wanderweg, den die Bürgergemeinschaft in Zusammenarbeit mit der Stadt auf dem Schutterlindenberg plant. Mit Kartenmaterial und Fotos illustriert er die vorgesehene Strecke und skizzierte, worauf mit verschiedenen Schautafeln besonders hingewiesen werden soll. Holland betont, dass die geplante Strecke bequem begehbar sein werde. Der 2. Vorsitzende Roland Kopf äußert in diesem Zusammenhang die Hoffnung, dass für den kommunalen Ordnungsdienst bald wieder geeignete Personen gefunden werden, die auch auf dem Schutterlindenberg für Sauberkeit sorgen, zumal sich auch, wie beim TOP „Verschiedenes“ zu hören war, auf dem Hang südlich des Striegel-Geländes viel Müll ansammelt.

3) Ein wichtiges Anliegen, so Haiko Holland, war für die Dinglinger Bürgergemeinschaft natürlich auch die Landesgartenschau 2018. Die Planungen für diese Großveranstaltung wurden auf allen Sitzungen und mehreren Aussprachen mit der Stadtverwaltung behandelt. Über das geplante Römerhaus informierte auf einem „Bürgertreff“ Stadthistoriker Thorsten Mietzner. Roland Kopf betont bei dieser Gelegenheit das „Alleinstellungsmerkmal“ des vorgesehenen Streifenhauses. Haiko Holland berichtet auch von seiner Tätigkeit als stellvertretender Fachpreisrichter beim Architektenwettbewerb für die auf dem Gartenschaugelände geplante Kinderta-gesstätte und die neue Sporthalle.

4) Kassier Walter Vogel erstattet einen erfreulichen Kassenbericht: Es wurde ein Jahresüberschuss von 2.033 Euro erzielt, und der Verein verfügt zurzeit über ein beachtliches Gesamtvermögen. Für die Kassenprüfer konnte Gerhard Holzwarth dem Schatzmeister eine hundertprozentig einwandfreie Kassenführung bescheinigen. Unter der Leitung von Stadtrat Sven Täubert erteilten die Anwesenden ihm und den gesamten Vorstand einstimmig Entlastung.

5) Walter Vogel kündigt an, dass die Internetseiten der Bürgergemeinschaft moderner gestaltet werden sollen. Er erklärt, dass sie in Zukunft dank einem Content-Management-System besser aufgebaut, vielseitiger und kommunikativer sein wird. Einzelne Beiträge können auch von anderen Personen als dem Administrator eingestellt werden. Es wird möglich sein, alte Bilder von Dinglingen vergrößert zu betrachten, aber auch ganz Aktuelles wird zu beobachten sein, zum Beispiel der Baufortschritt auf dem Gelände der Landesgartenschau.

6) Es werden Klagen darüber vorgetragen, dass sich auf dem Hang südlich des Striegel-Geländes viel Müll ansammelt. Auch Beschwerden über eine Bußgeldmaßnahme und über die Situation in der Schillerstraße werden geäußert.

7) Haiko Holland dankt dem ganzen Vorstand für die geleistete Arbeit, den Förderern für ihre Unterstützung und der Lahrer Stadtverwaltung für die gute Zusammenarbeit.

1 Comment

  1. Walter Vogel sagt:

    Erster Beitrag auf der neuen Homepage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.